DER KÜHNE. BIO LONDON DRY GIN

Aktualisiert: Mai 6


Der Kühne. London dry Gin

Inhalt: 70cl, 41% Vol.

Hersteller: In Zusammenarbeit

Haldihof, Weggis

Kühne.Trinkkultur, LU


Herstellung:

London dry Gin verfahren

Bio Suisse zertifiziert

CH-BIO-006.


7 Botanicals:

Wacholder, Koriander, Melisse, Mädesüssblüten, Hagebutte, Zitronenschale und Kirschen.


Bild: @sw_gallery


Story

Zurück zu einem unkomplizierten, nicht zu komplexen Gin, der hochwertig und nachhaltig produziert wird, dabei aber trotzdem preislich interessant bleibt. Dies war der Leitgedanke.


Diesen Gedanken teilte ich mit Bruno, dem Inhaber und Tüftler vom Haldihof, mit dem ich schon länger Zeit zusammenarbeite. Er meinte: "Das ist eine ziemlich kühne Idee, lass uns das mal probieren."


Preislich Interessant?

Wir wollen der Gastronomie einen allgemein tauglichen, aber absolut hochwertig hergestellten London dry Gin bieten. Und das zu einem Preis, bei dem es ihnen möglich ist einen Gin-Tonic mit einem Schweizer Gin unter 15.- CHF anzubieten. Natürlich gibt es aber mittlerweile auch Gin-Tonic Liebhaber, die ihn zu Hause geniessen.

Kosten sparen können wir dadurch, dass wir nur 7 Botanicals verwenden und auf 41% Vol. Alkohol zurück greifen, auch verzichten wir auf Gewinnmarge, liefern daher aber nur in grösseren Mengen in die Gastro. Also ziemlich kühn....


"Nur" 7 Botanicals

Die Schwierigkeit ist nicht die passenden Botanicals zu finden, sondern deren Verhältnis zueinander zu bestimmen. Wenn du 15 oder 20+ verschiedene Inhaltsstoffe hast, fallen die Mengen der einzelnen Parameter nicht so ins Gewicht. Bei "nur" 7 Botanicals haben die besonderen Noten der jeweiligen Zutat viel mehr Einfluss auf das Endergebnis. Sensorisch stellte sich dies als eine unerwartete Herausforderung heraus, die wesentlich mehr Probebrände forderte als gedacht.


Unkompliziert und nicht zu komplex?

Eine trinkfreudige Angelegenheit, ideal für kühne Gin-Tonic Liebhaber, die nicht nur nippen, sondern sich auch mal einen durstigen Schluck gönnen möchten. Auch pur aus dem Tiefkühler als Digestif sehr zu empfehlen.


100% Bio und nachhaltig produziert

Auf dem Haldihof werden aus Überzeugung ausschliesslich Produkte hergestellt, die Bio Suisse zertifiziert sind, also der strengsten Zertifizierung genügen. Ausserdem werden alle Abfälle, die sich aus der Produktion ergeben, in der Biogas Anlage verwertet. Der für die Produktion benötigte Strom wird ausschliesslich aus Solarzellen gewonnen. Das Abfüllen und das Etikettieren passiert alles unter einem Dach und per Hand. 4 der 7 Inhaltsstoffe sind direkt vom Hof oder aus der Region.


Was bedeuten eine Bio Zertifizierung für ein bio GIN?

Alles was im Gin drin ist, muss aus zertifizierten Bio-Betrieben stammen. Auch der Ethanol, der für das Mazerieren vom Wachholder, sowie der anderen Inhalten benötigt wird. Bei unserem Gin ist somit auch der sonst günstige Ethanol in Bio Qualität. Dieser ist dadurch zwar teurer, stammt aber dadurch garantiert nicht von mit Pestiziden überzogenen Feldern. Wenn man bedenkt, dass diese beim Brennen im Dampf aufsteigen und danach in konzentrierter From im Gin landen, ist dies ein beruhigender Gedanke. Ich behaupte, es ist auch mit diesem Gin möglich Kopfschmerzen zu bekommen... aber wahrscheinlich nicht so schnell ;)


An dieser Stelle noch ein Tipp am Rande: Es gibt auch Organic Gin ohne Zertifizierung, da "Organic" kein geschützter Begriff ist. Bei diesen so betitelten Produkten sind oftmals die Botanicals in Bio-Quslität enthalten, jedoch nicht der Ethanol.


Die Wahl des Tonics und der Garnitur

Empfehlenswert ist es, wenn möglich kein zu süsses Tonic zu verwenden um nicht die frischen Noten vom Gin zu dämpfen. Besser passt ein eher trockenes Tonic, das den erfrischenden Part unterstreicht. Den fruchtige Teil übernehmen die Mädesüssblüten, Hagebutten und Rigikirschen im Gin.

Als Garnitur verwende ich persönlich einfach eine Zitronenzeste und manchmal noch Rosmarin wie oben im Bild.


In love with Gin-Tonic

Daniel Kühne


Erhältlich im Shop und bei folgenden Gastgeber:


Alpineum LU El Capo, Sempach LU Parterre LU

Houdini LU Jazzkantine LU Majorelle LU

Mill`Feuille LU Neubad LU Krienbrüggli LU

Bad Wolhusen LU Raviolibar LU Bierliebe and Fiends LU

Hinicht LU


Leider sind nicht alle aufgelistet, wird aber immer wieder mal ergänzt...


Noch ein paar Clips von der Produktion: